Ferien und Corona

Auch für uns als Chrischona Ferien bedeutet die aktuelle Corona Situation einiges an Anpassungen und Abklärungen. Unser Motto dabei: Wir bleiben dran!

Im August 2020 waren wir auf unserer Anlage und konnten uns über die vorbildlichen Corona-Massnahmen vor Ort ein Bild machen. Natürlich hoffen wir, dass sich bis im Herbst die Lage entspannt hat und wir möglichst ohne Einschränkungen unsere gemeinsame Ferienwoche erleben können.

Wir haben uns – mit Blick auf die aktuelle Lage – um möglichst gute und an die Situation angepasste An- und Abmeldekonditionen bemüht.

  1. Den Frühbucherrabatt gibt es dieses Jahr bis Ende Februar und nicht wie bisher nur bis Mitte Januar.
  2. Die Anmeldebestätigungen werden ohne Akontorechnung versandt. Teilnehmerbeiträge müssen erst mit der Schlussrechnung einige Wochen vor der Ferienwoche beglichen werden.
  3. Bis Ende März gilt die kostenlose Stornierungsgarantie, ohne Angabe von Gründen (=sorglos Buchen)

Auch ab April bleiben die finanziellen Sicherheiten für Teilnehmende gewährleistet:

Sollte die Ferienwoche von Seite Chrischona Ferien / Surprise Reisen abgesagt werden müssen, wird den Teilnehmenden der ganze Reisepreis erstattet (ausgenommen abgeschlossene Versicherungen).

Auf jeden Fall abgesagt werden die Chrischona Ferien, falls innerhalb der 3 Wochen vor Ferienbeginn Grenzen geschlossen oder Quarantänepflichten bei Einreise nach Italien oder Rückreise in die Schweiz ausgesprochen werden. Auch in diesem Falle gilt: Teilnehmende erhalten den ganzen Reisepreis erstattet (ausgenommen abgeschlossene Versicherungen).

Unser Partner Surprise-Reisen ist über den Garantiefonds der Schweizer Reisebranche abgesichert. Das bedeutet, dass auch potenzielle Risiken wie Konkurse abgesichert sind.